Wie finde ich einen Sugardaddy?

Dating

cambanner-my-dirty-hobby

Eine äußerst lukrative Alternative zu einem netten bis sehr guten Nebeneinkommen oder komfortablem Leben ist die Karriere als Sugarbabe. Solltest Du nicht dominant genug sein um Geldherrin werden zu wollen, dann ist das Leben als Sugarbabe definitiv die richtige Alternative. Aber wie finde ich einen Sugardaddy? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn nur hübsch auszusehen und in einen teuren Club zu gehen, führt nicht automatisch zum Erfolg, insbesondere weil noch mehr zum Leben bzw. der Arbeit eines Sugarbabes dazugehört.

Was ist ein Sugardaddy? – Sugardaddy Definition: Moderne Mäzen mit ausschweifendem Lebensstil

Sugardaddy (alternativ: Sugar-Daddy) oder seltener Sugarmommies sind reiche, erfolgreiche, zumeist Partner, die eine Beziehung zu einem wesentlich jüngeren Partner eingehen und mit dieser Person eine oftmals langfristige, sexuell-bestimmte Beziehung führen. Diese Art der Beziehung wird manchmal auch als Sugardating bezeichnet. Sugardaddies sind nicht immer Single, sondern auch oft liiert oder verheiratet. Die Partner von Sugardaddies sind Sugarbabes, Trophäenfrauen oder in männlicher Form: Toyboys.

Diese Form des Sugar Dating, wird manchmal der Prostitution nahegestellt, wobei sich nicht zwangsläufig der Fall ist, denn das Ziel des Sugardating stellt kein kurzes sexuelles Abenteuer dar, sondern eine auf eine längere Zeit abzielende Beziehung mit Vorteilen für beide Seiten, die oftmals weit über bloße Geldzahlungen hinausgehen. Einladungen zu teuren und exklusiven Events der Oberschicht, Ausflüge in Strandhäuser in paradiesischen Ferienorten, Sugardating besteht aus mehr als Sex.

Wie finde ich einen Sugardaddy? – Damit klappt die Sugardaddy Suche

Wie-finde-ich-einen-sugardaddyUm einen Sugardaddy zu finden, gibt es diverse Möglichkeiten aus denen Du bei deiner eigenen Sugardaddy Suche auswählen kannst. Grundsätzlich gibt es mehrere Vorgehensweisen einen Sugardaddy zu finden. Zunächst musst Du überlegen, ob Du lediglich offline oder online die Sugardaddy Suche versuchen möchtest oder ob beides dir nicht sinnvoller erscheint. Selbstverständlich erfordern beide Arten unterschiedliche Vorgehensweisen.

Es gibt verschiedene deutsch- und englischsprachige Webseiten, auf der Sugarbabes nach Sugardaddies Ausschau halten und ihre Leistungen verhandeln können. Solltest Du online nach einem Sugardaddy suchen, so musst Du dies natürlich mit deinen (bestenfalls echten) Daten dort anmelden, vor allem der Wohnort ist ausschlaggebend und ein optimiertes und möglich erotisches Profil dort zu erstellen. Dieses soll Sugardaddies auf den Portalen in seinen Bann ziehen.

Da natürlich auch die Konkurrenz nicht schläft, ist es wichtig, dass dein Profil wirklich hochwertig aussieht, sprich verwende nur gepflegte Bilder von dir mit der besten Aufmachung, biete abwechslungsreiche Bilder aus dem Urlaub, dem Theater, dem Einkaufszentrum. Sugardaddys wollen in der Regel kein ungebildetes, graues Mäuschen, sondern eine starke und interessante Frau, die als angenehmer Gesprächspartner fungiert. Das sollte dein Sugarbabe Profil ausstrahlen.

Die besten Sugardaddy Plattformen und Anbieter in der Übersicht:

Kannst oder möchtest Du nicht im Netz nach einem Sugardaddy suchen, dann gibt es daneben noch die klassische Methode des Datings. Hierbei solltest Du dich sehr gut angezogen und fein gemacht an Orte gegeben, die wohlhabende und erfolgreiche Männer anziehen, wie edle Clubs, Kunstgallen, Theater- oder Opernaufführungen, Modeschauen, politische Events, usw. An jedem der Orte solltest Du danach versuchen die Blicke der Männer einzufangen und ihnen Kontaktbereitschaft zu signalisieren.

Sugardaddy Dates: Was wollen Sugardaddys?

sugardaddy-findenDie besten Plattformen aus dem Sugardaddy Deutschland zeigen klar, was diese wollen. Sugardaddys wollen Sugarbabes, die ihren hohen Ansprüchen gerecht werden und das schließt in aller Regel auch Sex mit ein. Aber es geht vielfach darüber hinaus, nämlich eloquente Gespräche, Liebe, Zuspruch und Zweisamkeit, ergo das, was den Sugardaddies in ihrem gewöhnlichen Alltag fehlt.

Dieser Mangel bzw. die Lust am erotischen Abenteuer ist der hauptsächliche Antrieb für Sugardaddys. Was wollen Sugardaddy also? Sie wollen ein Sugarbabe, dass mit ihnen mithalten kann und sie ergänzt. Nur dann wird aus einem oder zwei Treffen eine für das Sugarbabe lukrative Beziehung, denn niemand möchte viel Zeit mit einer langweiligen Person verbringen.

Wie bekommt man einen Sugardaddy? – So funktioniert die Sugardaddy Vermittlung

Hat man nach Sugardaddys gesucht und auch einen gefunden, dann musst Du dich nur noch fragen, wie man denn genau einen Sugardaddy nun auch bekommt. Entweder Du versucht es selbst mit aufregenden Chats und Verhandlungen oder stellst dein Profil auf einer passenden Sugardaddy Vermittlung ein. Diese Vermittlungen werden meist von Agenturen betrieben, die anhand deines Profils und den Anforderungen des jeweiligen Sugardaddys einen Vergleich anstellen, ob die Passgenauigkeit weitesgehend gegeben ist.

Sollte dies so sein, gibt die Sugardaddy Vermittlung dir und dem Partner jeweils die Möglichkeit den anderen zu kontaktieren, um eine Verbindung aufzubauen. Andere Sugardaddy Vermittlungen arrangieren hingegen alles vom Kontakt bis hin zum Treffen. Die Frage, wie bekommt man einen Sugardaddy kannst Du dir damit beantworten:

Mit viel Fleiß, Elan und Investition in den eigenen Körper (Schminke, körperliches Training, gesunde Ernährung) und die Bildung. Ein Sugarbabe oder Trophäenfrau ist eben mehr als nur eine hübschere Prostituierte – beim Sugardating geht es um langfristige Beziehung, Du möchtest den Sugardaddy also nicht langweilen.

Sugardaddy Geld gegen Beziehung – Das macht das Sugardating aus

sugardaddy-vermittlungEine Sugardaddy Beziehung ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen zwischen Babe und Daddy. Sugardating umfasst nicht nur vom Sugardaddy Geld zu erhalten, sondern auch das Prüfen, ob der jeweils andere Partner vertrauenswürdig ist und die Beziehung ernst nimmt. Da es leider auch viele Trittbrettfahrer sowie geldgierige Damen gibt, die jeweils ausschließlich auf ihr eigenes Wohl bedacht sind, muss man stets das Gegenüber prüfen.

Ist dies geschehen, dann kann die Sugardaddy Beziehung losgehen, indem man zuerst schreibt und die genauen Bedingungen der Beziehung aushandelt. Der Sugardaddy weiß somit, was das Babe alles tut und über welche Qualifikationen es verfügt, während das Sugarbabe eine Vorstellung vom Partner erhält und abschätzen kann, wo es mit diesem Jemand mitunter ganze Urlaube verbringen möchte.

Und Beziehung ist dafür exakt das richtige Wort, denn wie in einer ganz gewöhnlichen Paarbeziehung verbringen die beiden sehr viel Zeit miteinander, ihr solltet also zueinander passen – auch um gegenseitige Zeitverschwendung oder Enttäuschungen zu vermeiden. Solltest Du beispielsweise sehr am Klimaschutz interessiert sein und mit einem Direktor eines Kohlekraftwerkes ausgehen, so musst Du dich fragen, ob dieser Gegenspruch tragbar ist oder nicht, am besten bevor man sich in der Toscana deswegen zerstreitet.

Sugardaddy Instagram: So funktioniert Sugardating auf Instagram

Auch auf Instagram kannst Du Sugardaddys treffen und mit ihnen Nachrichten austauschen. Du solltest dir jedoch überlegen, wo die Männer hinter den Profilen echt sind oder ob es nur eine Zeitverschwendung darstellt mit ihnen zu kommunizieren. Lass dir sehr viele Nachweise davon geben, dass diese tatsächlich auch zahlungsbereit und auch zahlungsstark sind, um nicht am Ende enttäuscht oder oder einem Betrüger aufgesessen zu sein, der nur an deine Nacktbilder wollte.

Um entsprechend erfolgreich Sugardaddy auf Instagram zu nutzen, solltest Du nach relevanten Hashtags suchen und auf dein Profil optimieren, sodass Sugardaddys auf dich aufmerksam werden um dich von sich aus anzuschreiben. Daher solltest Du konsequent dein Profil pflegen und somit auch attraktiv halten. Zudem solltest Du nach außen hin symbolisieren, dass Du durchaus eine Prinzessin sein kannst und „versorgt“ werden möchtest.

Sugardaddy Portale: Was kosten Sugardaddy Plattformen?

Sugardaddy Portale kosten in derRegel eine monatliche Gebühr für die dort angemeldeten Männer, diese schwankt im Durchschnitt zwischen 30 und 80 Euro. Für Sugarbabes ist die Anmeldung hingegen oft kostenlos und muss auch nicht mit meiner monatlichen Gebühr bezahlt werden. Auf den Sugardating Webseiten kann man mit folgenden Zahlungsmittel bezahlen:

  • Kreditkarten (VISA, Mastercard, Maestro)
  • Giropay
  • SEPA-Lastschrift
  • Sofortüberweisung

Hier gibt es die besten Sugardaddy Dates: Frankfurt, Berlin, München

sugarbabe-werdenIn Deutschland ist die Sugardaddy Verbreitung dort am höchsten, wo auch das meiste Vermögen erwirtschaftet wird. Es ist daher nicht verwunderlich, dass für Sugardaddys Frankfurt, Berlin und München die besten Orte sind. Einen Sugardaddy dort zu finden, lohnt sich selbstverständlich auch für alle Frauen in der nächsten Umgebung der Orte. Je vermögender die Stadt ist, desto mehr Sugardaddys gibt es ebenfalls dort, ein Inserat als Sugarbabe zu schalten.

Fazit: Wie finde ich einen Sugardaddy?

Es gibt vielfältige Möglichkeiten um als Sugarbabe an einen Sugardaddy zu gelangen und von dessen Geld sich den eigenen Lebensstil, das Studium oder eine berufliche Auszeit bezahlen zu lassen. Dazu gibt es die beiden bewährten Methoden des Online- und Offline-Datings. Beide Arten verfügen über eigene Vor- und Nachteile.

Einen Sugardaddy zu finden, ist gar nicht so schwer, wie mancher annimmt, sondern kann auf vielen Wegen erreicht werden. Aber es ist auch viel Arbeit, denn als Sugarbabe hast Du die Aufgabe dich kontinuierlich, um deinen Körper zu kümmern, dein Aussehen und Auftreten zu pflegen und auch den Anforderungen des Sugardadys zu genügen, um permanent gesponsert zu werden. Solltest Du dazu in der Lage sein, ist das Leben als Sugarbabe eines der lukrativsten, die es für junge Frauen gibt.

Häufige Fragen:

Gibt es eine Sugardaddy Dating App oder eine Finder App?

Es gibt viele verschiedene Sugardaddy Dating Apps auf dem Markt, die entweder für Android oder Ios verfügbar sind. Seit Juli 2021 sind diese aber nicht mehr aus dem App Store herunter ladbar, sondern müssen aus dem Netz bezogen und dann auf dem Smartphone selbstständig entpackt und installiert werden.

Alternative Bezeichnungen sind Sugardaddy Finder App. Für homosexuelle Sugardaddies gibt es spezielle Sugardaddy Gay Dating Apps, die sich explizit für die Suche nach einem gleichgeschlechtlichen Partner eignen. Lediglich lesbische Sugar Dating Apps sind praktisch inexistent. Die wohl bekannteste englischsprachige App für Sugardating ist Seeking Arrangement. Weitere Sugardaddy Dating Apps sind:

  • Secret Benefits
  • SugarDaddie.com
  • Cougar Life
  • RichMeetBeautiful
  • WhatsYourPrice
  • Sugar Daddy Meet

Dennoch gibt es mehr als zehn verschiedene Sugardaddy Finder Apps, die auch geupdatet werden und auf moderne Smartphone Generationen optimiert sind. Eine besondere Empfehlung ist jedoch die Sugardaddy Dating App von MySugardaddy. Nicht nur ist diese vollständig auf deutsch verfügbar, sondern lückenlos mit dem Online-Profil kompatibel, optisch ansprechend und kann mobil auf Android und Ios Betriebssystemen genutzt werden.

Wie viel bezahlt ein Sugardaddy?

Diese Frage ist nicht immer einfach zu beantworten, sondern hängt direkt vom jeweiligen Sugardaddy ab. Je wohlhabender oder gönnerhafter dieser ist und wie besser Du seine Wünsche erfüllst, desto höher fällt in der Regel das Taschengeld aus, welches Du pro Tag/Woche oder Monat bekommst. Zumeist schwankt die Summe pro Woche zwischen 500 und 600 Euro.

Es gibt aber auch Sugardating Agenturen, die Treffen zwischen Sugardaddy und Sugarbabe vermitteln. Hier entstehen auch einmal Stundensummen von 100-200 Euro, wobei Du dann wahrscheinlich einen Anteil vom Gewinn an die Sugardating Agentur abgeben musst. Laut einer Umfrage von verschiedenen Online-Dating-Portalen verdient das durchschnittliche Sugarbabe rund 3500 Euro pro Monat.

Ist es illegal einen Sugar Daddy zu haben?

sugardaddy-geld-gegen-beziehungViele Menschen halten Sugardating für eine moderne Form der Prostitution, dies ist aber nicht der Fall. Verschiedene Anwaltskanzleien haben sich genau dieser Frage in der Vergangenheit angenommen. Da Du durch den Sugardaddy nicht nur Geld erhältst, sondern auch Geschenke, Gefallen sowie Erlebnisse und als Sugarbabe kontinuierlich und längerfristig Zeit mit deinem Sugardaddy verbringst, gilt diese Art des gegenseitiges Einverständnisses, als „legale“ Beziehung sowie wie andere. Zusammengefasst: Einen Sugardaddy zu haben, ist weder Prostitution noch illegal oder strafbar.

Gibt es einen Sugardaddy Rabattcode?

Ob es einen speziellen, einlösbaren Sugardaddy Rabattcode gibt, ist abhängig ob die Sugardaddy Webseite einen solchen anbietet. Da die Zahlungen meistens nicht durch Aufladung ablaufen, ist es jedoch weniger oft eine Preisersparnis und vielmehr eine Aussetzung der monatlichen Gebühren, die diese Sugardaddy Finder Apps, Sugardaddy Portale oder Sugardating Agenturen in der Regel nehmen. Hier kann ein solcher Sugardaddy Rabattcode tatsächlich 50 bis 150 Euro Preisersparnis bringen.

Wie läuft ein Urlaub mit Sugardaddy ab?

Ein Urlaub mit einem Sugardaddy läuft zumeist so ab, dass er dich in eines seiner Ferienhäuser oder in ein Hotel einlädt und dir ebenso den Flug dorthin bezahlt. Sollte dies nicht der Fall sein und Du hast bisher noch nicht viele Erfahrungen mit dem Sugardaddy gemacht, dann solltest Du hier sehr vorsichtig sein. Ein echter Sugardaddy geizt hierbei nicht, sondern bezahlt Flug, Kosten und Logie zum Urlaubsziel.

Sugardaddy Schweiz oder DACH – Wo gibt es die besten Sugardaddys außerhalb von Deutschland?

Sugardaddies gibt es nicht nur in Deutschland oder Österreich, sondern auch in der Schweiz. Sugardating hat dort eine ebenso lange Tradition wie in Deutschland. Eine Besonderheit ist, dass aufgrund des dort höheren generellen Einkommens es eine größere Anzahl an Sugardaddys gibt, die gerne deutsche Sugarbabes chauffieren und ihnen den Lebensunterhalt bezahlen. Wer nahe der Schweiz wohnt, hat hier also exzellente Chancen auf einen Schweizer Sugardaddy als Date.

Was ist Sugardaddy Candy?

Hierbei handelt es sich um einen deutschen Anbieter, der Süßigkeiten und Snacks produziert und auf starkes Influencer-Marketing, beispielsweise durch Montana Black, setzt. Obwohl die Seite den gleichen Namen trägt, hat Sugardaddy Candy nichts mit klassischen Sugardaddies oder dem Sugardating zu tun – vielmehr handelt es sich hierbei um einen Marketingtrick.

Mehr zum Thema:

Top 7 deutsche Sexseiten

Top 7 deutsche Sexseiten

Interesse daran, aufregende (Cam-)Girls zu echten Sexdates oder Userdrehs zu treffen und nicht immer auf Tinder vertröstet oder geghostet zu werden? Dann gibt es die Lösung, nämliche echte FSK 18...

JOYclub App

JOYclub App

Die JOYclub App, genauer gesagt JOYCE ist die mobile Version des beliebten Online- und Sexdating-Dienstes. JOYCE wurde 2020 veröffentlicht und seitdem kontinuierlich verbessert. Als JOYclub App...

Hi und willkommen auf Prestige 101. Mein Name ist Matthias und freue mich, dass Du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Hier geht es darum, sich selbst ein finanziell lohnendes Geschäft aufzubauen durch die Arbeit als Influencerin in den Premium-Sozialen-Medien. Daneben gibt es Tipps, Tricks, Anleitungen und eine ganze Reihe an interessanten Einblicken in die Erotik-Szene. Bei Fragen oder Anmerkungen, schreibt doch einfach.