Spanking

Sexpraktiken

Spanking ist im deutschsprachigen Raum eine ausschließlich sexuell vollzogene Form der erotischen Bestrafung und zielt darauf ab durch (nicht zu) harte Schläge, auf den angezogenen oder entblößten Hintern den Lustschmerz zu steigern und Genuss sowohl aus dem Spanken (dem Schlagen), als auch dem Spanking (dem Geschlagen werden ) zu ziehen.

Der aktive Teil tut dies entweder mit der flachen Hand oder einem dafür nutzbaren Gegenstand, worunter beispielsweise Rohrstock, Birkenrute, Peitsche, Haarbürste, Martinet, Paddle oder ähnliches fällt. Die Praxis wurde außerhalb der BDSM-Szene in Deutschland besonders durch den Film „Fifty Shades of Grey“ bekannt und zählt zu den gebräuchlichsten Bereichen von abweichenden Sexualpraktiken.

Was ist Spanking?

Spanking wurde als Wort „Spanken“ ins Deutsche übernommen, bezieht sich hierzulande aber auf alle Arten des Schlagens – nicht nur der Ausübung des Vorgangs mit der Hand. Erotisches Spanking folgt keinen starren Regeln, sondern entfaltet sich individuell im Rahmen der partnerschaftlichen Sexualität. Es kann aber auch als eigener Fetisch ausgeführt werden, wenn die Prachtzierenden, sie sich dann Spankee (Geschlagener) und Spanker (Schlagender) nennen, dies regelmäßig tun, um Lustgewinn daraus zu ziehen.

Spanking reicht von klassischen Erziehungsspielen, wie der Lehrer-Schüler-Situation, in der dann häufig ein Lineal Verwendung findet, bis zu Schlagen im harten BDSM-Kontext und wird dort häufig in Kombination mit Bondage (dt. Fesselspielen) durchgeführt. Eindeutig nicht zum Spanking zählen erotische Klapse auf den Hintern, wenn der Partner sich bückt und „man dem nicht widerstehen kann“. Spanking ist ebenfalls nur bei einvernehmlichen Handlungen gegeben, also wenn man dabei nur Schmerzen erfährt oder eine Person das Spanking ausführt, von der Du dies nicht möchtest.

Spanking geschieht im Konzept von Sicherheit (Safe), Vernunft (Sane) und der Einvernehmlichkeit (Consensual). Eine Unterart des Spanking stellt das Squeezing dar, nämlich das erotische Kneifen des Gesäßes des Partners im Sinne einer exhibitionistischen Auslebung der Sexualität in der Öffentlichkeit. Um die Sicherheit zu gewährleisten, kann zudem ein „Safeword“ verwendet werden. Damit erhält der Gespankte die Möglichkeit, falls es ihm zu viele Schmerzen bereitet, ohne peinliche Momente das Spanking abzubrechen oder in der Intensität zu variieren.

Tipp der Redaktion: Sehr gute Spanking Sexspielzeuge sowie andere BDSM Sextoys kannst Du besonders günstig bei Online-Anbietern, wie Eis.de kaufen. Dabei sparst Du nicht nur sehr viel Geld im vergleich zum Kauf im Shop, sondern kannst auch auf die vielen Rezensionen vergangener Kunden zurückgreifen.

Welches Spanking Zubehör gibt es?

spanking-anleitung-und-tippsEs gibt eine ganze Reihe verschiedener erotischer Spielzeuge in großen Online-Shops oder im Sexshop um die Ecke zu kaufen. Dazu gehören auch Stücke, die ausschließlich für das Spanking hergestellt wurden. Diese sind zumeist sehr günstig und können somit Anwendung in jeder sexuellen Partnerschaft finden. Du kannst aus einer großen Auswahl an Peitschen, Reitgerten, Paddles, Bürsten usw. auswählen und die richtige Ausrüstung für den nächsten Sex einkaufen.

Bewährte Spanking Werkzeuge:

  • Gürtel
  • Birkenrute
  • Gerte
  • Haarbürste
  • Hand
  • Kabel
  • Lineal
  • Kochlöffel
  • Peitsche
  • Rohrstock
  • Paddle
  • Teppichkloppfer
  • Reitgerte
  • Gummischlauch

Darauf solltest Du beim Spanking mit deinem Partner achten?

Zuerst solltet ihr gemeinsam die Praxis besprechen und ob sie wirklich für euer Sexualleben geeignet ist, erst im nächsten Schritt, solltest Du das dafür nötige Equipment kaufen. Ebenso ist es sehr wichtig die Intensität des Spankings zu besprechen. Dabei können auch einzelne Begriffe beschlossen werden, um diese zu regulieren.

Im Anschluss ist die Art der Spanking Instrumente abzuklären. Vielleicht hat der eigene Partner ja sogar bereits eine bestimmte Vorliebe und möchte diese gerne umsetzen? Nun ist der richtige Zeitpunkt gekommen. Bestimmte Instrumente sind nur für einige Stellen gedacht, sodass hier etwas Übung notwendig ist, aber für gewöhnlich, hat man den Dreh schnell raus und kann Stärke und Stelle auf den Partner anpassen.

Für viele Menschen steigert sich die Spanking Erfahrung zudem noch, wenn man diese in Form eines sexuellen Rollenspiels ausübt, in der die Bestrafung für eine Unartigkeit die besondere Rolle spielt. Hierzu zählen Lehrer-Schüler, Chef-Sekretärin, Polizist-Verbrecher-Szenarien und viele weitere Situationen, in denen ein klares Machtgefälle eine Rolle spielt. Interessant ist für viele Paare auch die Verwendung von Spanking Kleidung, die das Spanking unterstützt.

Häufige Fragen:

Tut Spanking weh?

Spanking kann etwas schmerzen und das ist bei dieser Sexpraktik auch gewünscht. Natürlich kann manch ein Partner im Eifer der Sache etwas übertreiben, aber dafür gibt es nicht umsonst die Sicherheitswörter. Grundsätzlich verfügt der Hintern aber für eine ganze Menge an Fettpolstern und ist damit sehr schmerzrobust, da durch die Fettschicht Schläge abgefedert werden und somit auch härter zugeschlagen werden kann, ohne langfristige Schäden zu verursachen.

Was ist das beste Spanking Instrument?

Das beste Instrument für das Spanking liegt immer in der Präferenz des Einzelnen. Die Redaktion empfiehlt es zunächst einmal mit der Hand auszuprobieren und danach die Reitgerte als erstes auszutesten. Es gibt hierbei viele unterschiedliche Varianten, oftmals gönnen die einzelnen Werkzeuge auch noch zur vaginalen Befriedigung und dem Anheizen verwendet werden.

Kann man das Spanking professionell lernen?

Es gibt sogenannte BDSM oder Domina bzw. Dominus Schulungen in Teilen von Deutschlands. Dort zeigen geprüfte Experten und Expertinnen auch Kurse über das richtige Spanking und wie genau welches Instrument dafür verwendet werden kann. Die meisten dieser Anbieter sind dabei nicht so anrüchig, wie man vielleicht meinen könnte, sondern arbeiten sehr aufgeschlossen und professionell.

Weitere Empfehlungen der Redaktion:


Mehr zum Thema:

Dein Onlyfans Ratgeber

werbebanner seitenleiste 300x300
Top 7 deutsche Sexseiten

Top 7 deutsche Sexseiten

Interesse daran, aufregende (Cam-)Girls zu echten Sexdates oder Userdrehs zu treffen und nicht immer auf Tinder vertröstet oder geghostet zu werden?...

Top 7 deutsche Sexseiten

Top 7 deutsche Sexseiten

Interesse daran, aufregende (Cam-)Girls zu echten Sexdates oder Userdrehs zu treffen und nicht immer auf Tinder vertröstet oder geghostet zu werden? Dann gibt es die Lösung, nämliche echte FSK 18 Sexseiten, die seriös und ohne viele Fake-Profile sind. Die meisten...

Hentai Games: Die 7 besten Hentai Games

Hentai Games: Die 7 besten Hentai Games

Es gibt eine ganze Reihe an erstaunlich guten Hentai Games für den PC und das Smartphone (sowohl für Android als auch für das iPhone). Diese Anime Sex Games, stellen einen Großteil der erhältlichen, zumeist kostenlosen, Pornospielen dar, die aktuell für Nutzer...

Erklärung und Bedeutung: Was ist barely legal?

Erklärung und Bedeutung: Was ist barely legal?

Immer öfter liest man im Netz Sätze, wie "Barely Legal, habe jetzt mein OnlyFans gestartet" oder "Schau dir meine barely legal camshow auf Visit-X an". Was bedeutet aber "barely legal" genau und wo sind die Grenzen dieses Begriffes? Gerade, wenn Du ein Interesse daran...

Spanking Kontakte finden

Spanking Kontakte finden

Was fasziniert den Menschen am Klapps auf den Hintern, der der sexuellen Bestrafung und dem Spiel aus Lust und Schmerz dient? Jeder der gute Spanking Geschichten kennt, weiß, was den Reiz einer Spanking Erziehung ausmacht, nämlich das spielerische Übertreten von...

Spanking Geschichte

Spanking Geschichte

Interessierst Du Dich für erotische, aufregende oder einfach nur geile Spanking Geschichten? Dann bist Du an der richtigen Stelle gelandet, denn es gibt im Netz mehr als nur 50 Shades of Grey zu finden. Aktuelle Spanking Geschichten sind entweder Teil von erotischer...

Gratis Sex Chat und Treffen

Gratis Sex Chat und Treffen

Die allermeisten Menschen wollen mehr Sex, aber nur die wenigsten wollen für Geschlechtsverkehr bezahlen oder verfügen überhaupt über das nötige Geld, um Prostituierte, Escortdamen oder Sugarladys zu kontaktieren. Was viele Männer und Frauen aber vergessen, ist das...

Hi und willkommen auf Prestige 101. Mein Name ist Matthias und freue mich, dass Du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Hier geht es darum, sich selbst ein finanziell lohnendes Geschäft aufzubauen durch die Arbeit als Influencerin in den Premium-Sozialen-Medien. Daneben gibt es Tipps, Tricks, Anleitungen und eine ganze Reihe an interessanten Einblicken in die Erotik-Szene. Bei Fragen oder Anmerkungen, schreibt doch einfach.