Was ist ein Camgirl?

Camgirls

Seit dem Beginn der glorreichen Tage des Internets gab es auch erste Online-Erotik-Angebote. Viele der heute großen und bekannten Dienstleister wie MyDirtyHobby, Visit X oder Big7 hatten sich noch nicht etabliert. Stattdessen war es eine Zeit für Goldgräber und Pioniere. Vor 2005 gab es praktisch keine wirklichen Plattformen, auf denen man sich mit Amateur-Erotik auseinandersetzen oder sie gar konsumieren konnte. Niemand dachte dort an das breite Angebot an Video Sex Chats, die es heute auf dem Markt gibt.

Erotika mussten bei Online-Shops in Form klassischer Videos gekauft werden. Die meisten davon mehr oder weniger professionell gefilmt und geschnitten, mit denkwürdigen Szenen, die ins kulturelle Gedächtnis übergingen. Darunter Klassiker wie “Alarm, Alarm”, “Warum liegt hier Stroh?”, der Gartenficker oder Meister Leder. Die bei den Deutschen jedoch beliebteste Form von Online-Sex gab es noch nicht, nämlich Amateur-Inhalte in Form von Videos, Bildersets oder Webcam Telefonsex durch Camgirls.

Erklärung und Definition: Was ist ein Camgirl?

camgirls-auf-visit-xCamgirls sind zu über 90 % Frauen, die im Netz auf diversen Livecam-Portalen erotische Inhalte anbieten, sei es in Form von Livestreams, anderen Shows, Videos, Bildern oder in Form eines Erotikchat. Insgesamt gibt es in Deutschland wohl mehr als 25.000 unterschiedliche Camgirls, die regelmäßig auf den eingangs genannten sowie vielen weiteren Plattformen täglich streamen und Männer vor ihre Kamera locken. Camgirls gibt es in allen Arten und Formen sowie in verschiedenen Nischen und Fetischen. Alternative Begriffe sind Webcam-Model, Webcamgirl oder Cam-Girl.

Heute findet man im Netz von der Domina, bis zum devoten Schulmädchen, der Cosplayerin oder dem Mädchen von Nebenan eine unglaubliche Vielzahl an Amateur-Darstellerinnen, die vor der Kamera strippen, sich selbst befriedigen und Männern ihre Wünsche erfüllen. Aber dies beschränkt sich nicht nur auf die Kamera, wenn man bedenkt, wie im Laufe der Zeit sogenannte Userdrehs immer beliebter wurden. Camgirls stammen aus allen Teilen der Gesellschaft, obwohl der Großteil von jungen Frauen zwischen 20 und 35 Jahren gebildet wird. Der Beruf des Camgirls ist besonders unter Studentinnen beliebt, die sich etwas dazuverdienen wollen.

Um ein Camgirl werden zu können, reicht am Anfang ein Laptop, eine gute Webcam und keine Angst davor zu haben sich nackt vor der Kamera zu zeigen, Nacktbilder verkaufen oder Geld mit Chatten verdienen zu wollen. Selbstverständlich gibt es auch die männliche Variante, den Camboy, der besonders große Aufmerksamkeit in der Schwulenszene erfährt, da Frauen tendenziell weniger häufig diese Art der Erotik suchen. Der Beruf des Camgirls fand früher fast keine Anerkennung, im Laufe der Zeit hat sich dies, wenn auch nicht vollends, aber doch geändert und wesentlich häufiger ergreifen Frauen diesen Beruf.

Daher überrascht es nicht, dass auch sehr junge Mädchen ab 18 und ältere Frauen 40+ ebenfalls heute dort zu finden sind. Das klassische Webcamgirl hat sich aber in viele Bereiche auf gespaltet. So gibt es einen regen Austausch zwischen Camgirls, die auch auf OnlyFans präsent sind oder die sozialen Netzwerke, wie Snapchat, den WhatsApp, TikTok für Erwachsene oder den Telegram Sex Chat nutzen, um dort Inhalte von sich hochzuladen oder individuell für treue Fans zu erschaffen. Der Verdienst von Camgirls schwankt dabei abhängig von deren Engagement, aber er fällt vielfach deutlich höher aus, als das Gehalt beim Strippen. In der Regel verdienen Camgirls mehr als Prostituierte oder Escortdamen.

Das sind die bekanntesten Camgirls in Deutschland

lucy-cat-amateur-camgirlWie erwähnt, nehmen Camgirls im gesamten DACH-Raum einen besonderen Stellenwert ein und viele Stars, wie Micaela Schäfer oder Mia Julia, waren ebenfalls einmal als Camgirl tätig oder sind dies auch während ihrer Arbeit als TV-Sternchen, Musikerin, usw. Dieses Erotik-Phänomen hat einige Amateur-Darstellerinnen so bekannt gemacht, dass selbst Menschen, die noch nie ein Video von ihr gesehen haben mit ihrem Namen etwas anfangen können. Gut performende Camgirls sind heute eine starke Marke und werden vielfach von großen Unternehmen als Botschafter und Influencer gesponsert.

Diese deutschen Camgirls sollte man kennen:

  • Anny Aurora
  • Aische Pervers
  • Fiona Fuchs
  • Lucy Cat
  • Mary Wet
  • Micaela Schäfer
  • Hannah Secret

Camgirls nehmen in der Wahrnehmung der männlichen Zielgruppe zwischen 20 und 55 Jahren einen so hohen Stellenwert ein, dass sie sich beispielsweise als Kooperationspartner für die Prävention von Hodenkrebs eignen. Selbst “seriöse” Stellen wie Gesundheitsämter, Banken oder Versicherungen, geschweige denn Videospiel-Entwickler, setzen auf die bekannten Gesichter von Camgirls. Erotische Inhalte sind für viele kein Hindernis mehr, sondern heute eine durchaus akzeptablere Möglichkeit lukrative Werbegeschäfte einzugehen und von Vibratoren bis zu Masken und Online-Shops zu werben.

Seit wann gibt es Camgirls?

deutscher-sex-chat-erfahrungenSex übers Internet gibt es seit den ersten Messanger-Diensten, die es erlaubten Bilder, Videos und kurze Clips / GIFs zu versenden. Dennoch bildeten diese Live Sex Chats erst die Spitze des Eisbergs. Der echte Aufstieg begann international mit dem Aufstieg der bekannten Plattformen wie Chaturbate. Chaturbate war die erste Plattform, die auch größere, öffentliche Bekanntheit erlangte. Im deutschen Raum sollte relativ bald MyDirtyHobby nachziehen. Später kamen Big7 und Visit X hinzu. Was jedoch am meisten zur Popularität der Camgirls in Deutschland beigetragen hat, waren die TV Sender und Sportclips nach 24 Uhr im Free TV.

Susi Live, FunDorado TV und andere Erotiksender waren das Einfallstor für Männer, um das erste Mal auf Liveshows zu stoßen, die anfangs vor allem über das Telefon geführt wurden. Hier liegt auch der wahre Ursprung des modernen Camgirls. Daher ist es nicht erstaunlich, dass Angebote wie Ersties TV oder Visit X Livestream noch heute so hohe Einschaltquoten haben – auch, wenn viele Angebote nur darüber hinaus über den Browser aufzurufen sind. Dort waren Erotik- und Pornostars zu sehen, die in der Industrie bekannt waren und mit den Anrufern interagierten. Heute hat sich die Szene professionalisiert und Ersties Lecker Mädchen sendet beispielsweise Live Sex Game Shows, zu denen sich Nutzer bewerben können.

Das erste deutschsprachige Camgirl war deine Österreicherin namens “Babe”, die 1998 begann ihr Leben mit einer Webcam live auszustrahlen. Dies geschah zwei Jahre nach der ersten Amerikanerin Jennifer Ringley, die ebenfalls ihren Alltag unter JenniCam.com veröffentlichte. Der Aufstieg der Cam-Models ging mit der ersten Welle an Cybersex-Angeboten einher. In Deutschland traf die Camgirl Bewegung mit der Produktion Homemade-Pornos einen Nerv, da Deutschland anders als die USA zu dieser Zeit nicht auf eine Professionalisierung der Pornografie hinarbeiteten. Stattdessen zeigte sich, dass in Deutschland Amateur-Inhalte die deutlich populärere und intimere Art der Online-Erotik waren.

Wer kann Camgirl werden?

Tendenziell kann jeder Camgirl werden, der es möchte. Um als Webcam-Model tätig zu sein, benötigt man einen Gewerbeschein in Deutschland und muss die Arbeit als ordentliches Geschäft anmelden. Damit stehen Camgirls auf derselben Stufe wie andere Arten von Online-Influencern. Viele erfolgreiche Camgirls haben ganze Werbefirmen hinter sich, aber auch sie sind als kleine Amateure gestartet und haben damit begonnen Inhalte auf den großen Portalen hochzuladen. Interessieren Dich die Verdienstmöglichkeiten, findest Du hier den Camgirl-Einkommensrechner.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deutsche Camgirls

Deutsche Camgirls

Webcam Girls zählen nicht ohne Grund mit zu den heißesten Frauen, die es in der öffentlichen Wahrnehmung gibt. Viele von ihnen inspirieren zahllose Männer und auch Frauen, entweder sich eine...

Welche Camgirl Arten gibt es?

Welche Camgirl Arten gibt es?

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Camgirls, die sich anhand der jeweiligen Präferenz einteilen lassen können. Letztendlich liegt es am Nutzer zu entscheiden für welche Art von Camgirl, der...

Was genau macht ein Camgirl?

Was genau macht ein Camgirl?

Ein Cam Girl macht kurz gesagt nichts anderes, als ihre eigene Sexualität so auszuleben und so zu gestalten, wie sie es möchte. Natürlich trifft dies auch auf die zahlreichen Cam Boys zu. Was...

Wie viel verdient ein Anfänger Model?

Wie viel verdient ein Anfänger Model?

Der Verdienst als Anfänger Model ist abhängig von der Art der Tätigkeiten, der Branche sowie der Menge der Aufträge. Eine genaue Angabe ist daher sehr schwierig zu geben, da auch saisonweise in...

Was verdienen Cam Girls?

Was verdienen Cam Girls?

Der Verdienst von Cam Girls schwankt tatsächlich sehr stark, abhängig von der Plattform, die sie beziehen, ihren Onlinezeiten, den eventuellen Zusatzangeboten und weitere Faktoren, die auch bis ins...

Hi, mein Name ist Sophie und ich schreibe gelegentlich über meine Leidenschaft, nämlich die Erotik auf Prestige101. Nach einem Praktikum bei einem großen Sexspielzueghersteller habe ich mich in die Arbeit und Produktion sowie die Nutzung von Sextoys richtig verliebt. Mein ganz besonderes Interesse gilt jedoch der neuartigen Weberotik sowie den Cybersex-Programmen aus dem entstehenden Metaverse.