Onlyfans – Der ultimative Guide und Leitfaden

OnlyFans

Onlyfans – Eine Plattform für mehr als nur Influencer

Onlyfans ist mehr als nur eine Premium Social Media Seite, sondern eine Möglichkeit sich dort als Creator bzw. Creatorin zu verwirklichen. Onlyfans ermöglicht es dir deinen Content auf Wunsch hinter einer Paywall zu verstecken und so nur deinen loyalsten und treuesten Fans zugänglich zu machen. Alternativ kannst du dich für einen Onlyfans Free Account entscheiden und dort nur einzelnen Content hinter einer Geld-Schranke verschließen.

Onlyfans Accounts können miteinander verbunden werden und lassen den Creator so einfach zwischen dem gewöhnlichen und dem Free Account wechseln. Die Premium-Social-Media Seite ist aber nicht nur etwas für prominente Influencer, wie Cardi B., Belle Delphine, Jem Wolfie oder Katja Krasavice, sondern auch für das Mädchen von Nebenan, dass etwas Geld nebenbei verdienen möchte. Onlyfans ist jedoch nicht nur auf weibliche Anbieter beschränkt – auch die Herren können sich hier registrieren und erotischen oder beispielsweise Fitness-Content anbieten.

Was ist Onlyfans?

onlyfans-anmeldung-registrierenOnlyfans ist ähnlich aufgebaut wie Instagram, Snapchat oder das frühe Facebook. Es gibt eine Timeline und dort tauchen die einzelnen Beiträge in Form von Videos, Sprachnachrichten, Bildern usw. in der chronologischen Reihenfolge auf. Beiträge können zudem direkt mit den entsprechenden Hashtags auf Twitter gepostet werden, um noch mehr Menschen zu erreichen.

Als Premium, sprich Bezahl-Plattform gibt es natürlich auch Unterschiede zu Instagram. So ist es bedenkenlos möglich auf Onlyfans erotischen sowie pornografischen Content zu posten, ohne dass man Angst haben müsste, dass die eigene Seite gesperrt wird. Onlyfans bietet ein sicheres und vor allem einfaches Bezahlsystem an, dass es Content-Erstellung ermöglicht, hohe Einkünfte zu erreichen, denn die Möglichkeiten für Fans (die Nutzer auf der Seite) zur Unterstützung sind vielfältig.

Fans können Tips (engl. Trinkgelder) geben und zwar unter Posts in der Timeline, um Bilder und Videos in ihrem Feed freizuschalten oder auch einfach so, wenn sie es möchten oder eine Nachricht ihres Gesprächspartners besonders mögen. Ebenfalls ist es möglich im privaten Nachrichtenverkehr besonderen Extra-Content, wie individuelle Videos und Bilder, zu kaufen, die der Allgemeinheit vorenthalten bleiben.

Auf Onlyfans sind zudem sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige Livestreams möglich, in denen direkt kommuniziert werden kann. Das heißt, dass klassische Webcam-Sessions, wie auf den etablierten Seiten, wie MyDirtyHobby, Big7 oder Visit-X, dort gleichsam durchgeführt werden können. Der große Vorteil gegenüber der Konkurrenz liegt in der Tatsache, dass Onlyfans anstatt 70-80% der Einnahmen, lediglich 20% einbehält. Damit bleibt gewährleistet, dass man den Großteil des erarbeiteten Geldes auch erhält.

Wie werde ich Onlyfans Model?

onlyfans-guide-und-ratgeberUm Onlyfans Model zu werden, ist zunächst eine Anmeldung auf der Seite selbst notwendig. Das kann ganz einfach hier vorgenommen werden oder du klickst auf den nachfolgenden Link: https://onlyfans.com/?ref=148971890 Mehr zur Anmeldung erfährst du an dieser Stelle.

Um Geld auf Onlyfans zu verdienen, musst Du mindestens 18 Jahre alt sein und über ein eigenes Bankkonto verfügen. Ansonsten benötigst Du lediglich ein Smartphone mit ausreichend guter Kamera zur Verifizierung sowie einen gültigen Personalausweis, Führerschein oder Reisepass.

Hast du dich bei Onlyfans mit der Email deiner Wahl registriert und ein Passwort sowie einen Benutzernamen gesetzt, musst du lediglich noch die Email in deinem Emailkonto bestätigen und schon ist das Onlyfans Konto freigeschaltet.

Bevor du Geld verdienen kannst, musst du dich jedoch noch verifizieren und benötigst folgendes:

  • Eine Beschreibung deiner Person und was du anbietest (max. 1000 Wörter)
  • Ein Profilbild (FSK 12)
  • Ein Bannerbild (FSK 12)
  • Bild der Vorderseite deines Ausweis
  • Ein Selfie mit dir und deinem Ausweis
  • Mindestens eine andere Social Media Seite (Facebook, Instagram oder Twitter)

Hast du alles hochgeladen und korrekt ausgefüllt, dann überprüft der Onlyfans Support binnen 24-48h deine Anfrage und gibt dir per Email Rückmeldung darüber, ob alles mit der Freischaltung des Onlyfans Accounts funktioniert hat oder nicht und ob noch zusätzliche Dokumente hochgeladen werden müssen.

Checkliste: Content auf Onlyfans – Was ist alles möglich?

  • Klassische Posts und Statusmeldungen: Ähnlich, wie bei Twitter oder Facebook kann ein Creator auch nur einen Post ohne Zusätze gestalten und veröffentlichen, beispielsweise um seinen Fans einen guten Start in die Woche zu wünschen.
  • Bilder: Den Kern von Onlyfans machen Bilder aus, dabei ist es unerheblich, ob es sich um Selfies handelt oder professionelle Bilder von Fotoshootings. Bevor man aber solche Bilder postet, ist es wichtig zu wissen, ob man auch die Rechte dafür hat.
  • Videos: Auch Videos sind möglich. Dabei kann es sich um Short-Clips, Gifs, aber auch um ganze Fitness-Videos, aufgenommene Onlyfans Livestreams, aber auch (Amateur-)Pornos handeln, ganz nach dem Geschmack des Erstellers.
  • Sprachnachrichten: Manchmal geben Sprachnachrichten erst die richtige Motivation. Man kann entweder bereits aufgenommene Dateien hochladen oder direkt in Onylfans neue Sprachnachrichten aufnehmen.
  • Livestreams: Gleichgültig ob gemeinsames Workout, Kochen oder klassische Webcam-Show. Alles ist möglich. Auf einem Onlyfans Free Account besteht zudem die Möglichkeit eine Gebühr für den Eintritt in den Livestream zu verlangen.
  • PDFs und Dokumente: Wer beispielsweise Kochrezepte in PDF-Form, Fitnesspläne oder Preislisten oder sonstige Angebote hochladen möchte, kann dies ebenfalls tun.
  • Ziele setzen: Mit Gemeinschaftszielen können die Fans zusammenlegen, um beispielsweise ein neues Video für alle Follower freizuschalten.
  • Umfragen: Onlyfans bietet auch die Möglichkeit an, Umfragen in der Chronik durchzuführen, um beispielsweise den geschmack oder die Wünsche der eigenen Fans dort besser kennenzulernen.
  • Stories posten: Genauso wie auf Instagram oder Snapchat können auch Stories gepostet werden. Zudem ist es möglich ausgewählte Stories als Highlights besonders hervorzuheben.
  • Individuelle Sonderwünsche: Diese können je nach eigenem Angebot schwanken.

Muss ich erotischen Content auf Onlyfans posten?

content-auf-onlyfans-produzierenNiemand der Onlyfans benutzt, ist verpflichtet, erotischen Content dort anzubieten und das ist auch für sehr viele Nutzer gar nicht notwendig. Sobald man als Creator seine Nische gefunden hat, kann man dort einiges anbieten, was nichts mit Erotik oder Sex zwangsläufig zu tun hat.

Content-Angebote auf Onlyfans:

  • Cosplay
  • Do it yourself Tutorials
  • Erotik Content
  • Fashion-Blogging
  • Fitness (Pläne, Ernährungstipps, Workout-Sessions, Live-Coachings, usw.)
  • Gaming und Streaming
  • Influencer-Blogs oder Videoblogs
  • Kochrezepte und Kochtipps
  • Modelling
  • Musikproduktion
  • Reiseblogs
  • Schönheitspflege

Die Auswahl ist also riesig und man kann sich selbst auf Onlyfans verwirklichen. Sehr viele Influencer aus dem Bereich Fitness, Gaming sowie der Musik haben ebenfalls für ihre treusten Fans eine Onlyfans Seite eingerichtet, um sie dort mit exklusiven und einzigartigen Boni zu versorgen. Beispielsweise Previews einzelner Musikstücke, Behind-the-Scenes Material und vieles mehr.

Der Unterschied zwischen Onlyfans Account und Onlyfans Free Account

Ein „gewöhnlicher“ Onlyfans Account ist die Standard Variante sowohl für Nutzer, als auch für Content-Ersteller. Ein Onlyfans Account unterscheidet sich dadurch, dass der gesamte Inhalt erst nach einer einmaligen Zahlung eines monatlichen Abonnements freigeschaltet. Ein Nutzer muss also erst beispielsweise 15$ bezahlen, um den gesamten Content zu sehen.

Der Content einer Onlyfans Free Page ist dazu im Gegensatz sofort nach dem kostenlosen Abonnement einsehbar. Dies ist mit einem „Subscribe“ auf Instagram zu vergleichen. Im Gegensatz zu Instagram aber, können nun separat einzelne Posts mit einer Geldschranke (engl. Paywall) versehen werden. Der Nutzer kann in einem solchen Fall lediglich den Text über dem Post lesen, der eigentliche Inhalt bleibt aber verschlossen.

Damit bietet sich insbesondere Teasing an, um den Nutzer zum Kauf zu bewegen. Ist dieser nun gewillt den Post freizuschalten, so muss er den festgelegten Preis bezahlen, damit der Content für ihn sichtbar wird. Diese Art der Freischaltung muss für jeden neuen Post wiederholt werden. Ein Post kann dabei aber auch ein ganzes Set oder mehrere Videos umfassen. Es wird immer alles freigeschaltet, was mit diesem Post zusammenhängt.

Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass bei einem Onlyfans Free Account eine Paywall vor Livestreams gesetzt werden kann. Nur wenn diese bezahlt wird, kann der Abonnent dann teilnehmen und dort mit dir chatten. Onlyfans Free Accounts bieten sich daher besonders gut als Marketing Tool an, um langfristige Fans von oberflächlichen Followern zu unterscheiden.

Wie funktioniert die Anmeldung auf Onlyfans?

Die Anmeldung auf Onlyfans ist einfacher, als man denkt – auch, wenn man etwas Zeit mitbringen sollte. Hier erfährst du alles über die Anmeldung und wie diese schnell vonstatten geht. Damit steht dir nichts mehr im Wege, um mit deinen ersten Fans zu interagieren.

Wie verdiene ich Geld auf Onlyfans?

Geld-auf-onlyfans-auszahlenAuf Onlyfans verdienst du dein Geld dadurch, dass Nutzer entweder deinen Content kaufen, dich abonnieren oder freiwillig dir Trinkgeld unter deinen Beiträgen hinterlassen. Selbstverständlich können die Nutzer beispielsweise durch entsprechende Content-Ideen, Spiele oder Herausforderungen (engl- Challenges) dazu bewegt werden, um spendabler zu sein.

Hast du unter dem Reiter „Abonnementpreis und Bundles“ kannst du nach einer erfolgreichen Verifizierung deines Accounts und Eingabe deiner Bankdaten die Höhe des monatlichen Abo-Preises festlegen. Dieser beträgt mindestens 4,99$. Zudem ist es dort ebenso möglich sogenannte „Werbekampagnen“ sowie „Following-Bundles“ zu starten. Beide Varianten geben dir die Chance (zeitlich befristete) Rabatte auf dein Abo einzurichten.

Möchtest du Gutscheine von Amazon oder andere Produkte haben, kannst Du zusätzlich unter „Profil bearbeiten“ auch deine persönliche Amazon Wunschliste als URL hinterlegen, um deinen Fans die Möglichkeit zu geben, dich zu überraschen.

Unter dem Reiter „Aussagen“ im rechten Menü, findest du den Abschnitt „Auszahlungsanforderungen“. Dort kannst du im Anschluss genau festlegen, wie viel Geld dir monatlich, wöchentlich oder vereinzelt von deinen Einnahmen überwiesen werden soll. Nach ungefähr 3-5 Werktagen erscheint danach die Zahlung auf deinem hinterlegten Konto.

Fazit der Redaktion

Onlyfans ist die Möglichkeit für Models und andere Content-Ersteller gleichgültig aus welcher Branche, um näher mit ihren Fans und treuen Followern zu interagieren und das ohne die Einschränkungen anderer Social-Media-Seiten. Gerade im Vergleich zu Instagram, was über sehr strenge Regelungen verfügt und auch lediglich auf Bilder und Stories optimiert ist, schneidet Onlyfans im Vergleich sehr gut ab.

Eine kleine Einschränkung ist aber noch zu erwähnen, nämlich, dass sich ein Onlyfans Account im Gegensatz zu anderen Social Media Accounts alleine nicht auszahlen wird. Da es keine direkte Suche auf der Webseite gibt, muss man sein Profil selbst vermarkten und dafür andere Plattformen wie Reddit, Tiktok, Instagram oder Twitter nutzen. Damit man dort nicht gesperrt wird, müssen spezielle Regeln befolgt werden, um dennoch den maximalen Erfolg zu haben. Eine gute Alternative ist daher die Zusammenarbeit mit einer professionellen Onlyfans Agentur.

Häufige Fragen

Gibt es eine Onlyfans App?

Leider gibt es keine App für Onlyfans im Playstore oder Appstore zum herunterladen (Stand April 2021). Um Onlyfans zu nutzen, sollte man also einen der üblichen Browser verwenden. Besonders Chrome und Firefox haben sich als stabile Plattformen für Onlyfans erwiesen – auch, was das Livestreamen betrifft.

Kann ich auf Onlyfans mit Paypal bezahlen?

Aufgrund der Einschränkungen von Paypal im Bereich Erotik-Content ist diese Zahlungsweise leider nicht mit Onlyfans kompatibel. Weder sind Zahlungen per Paypal möglich – noch können sich ErstellerInnen über Paypal auszahlen lassen.

Lohnen sich Onlyfans Shoutouts bei Instagram?

Diese relativ häufige Frage muss grundsätzlich differenziert betrachtet werden. Zunächst solltest du mit einem kostenlosen Online-Tool wie Ninjalitics prüfen, ob die Instagram-Seite bezahlte Follower hat. Dies erkennst du an einer negativen Engagement-Rate. Ist dies der Fall, bringt dir ein solches Shoutout nichts außer Geldverlust. Sinnvoller sind daher Shoutouts von anderen Onlyfans Creatoren mit einer entsprechend großen und ähnlichen Zielgruppe.

Braucht man eine Kreditkarte, um sich bei Onlyfans zu registrieren?

Für die Onlyfans Anmeldung wird keine Kreditkarte benötigt. Unter dem Reiter „Alternative Zahlungsmethoden hinzufügen“ lässt sich beispielsweise auch das reguläre SEPA-Lastschriftverfahren angeben. Auch Online-Zahlungsverfahren wie Paxumoder Cosmo-Banking sind möglich.

Welche Onlyfans Zahlungsmittel sind möglich?

Welche Zahlungsmittel funktionieren, ist abhängig von dem Land aus dem du dich registrierst. In Deutschland sind folgende Zahlungsvarianten möglich: SEPA-Lastschriftverfahren (GiroPay), SOFORT-Überweisung, PaySafe-Karten und Kreditkarte (VISA, Mastercard, Maestro, Discover, JCB und Diners Club).

Ist Onlyfans kostenpflichtig?

Onlyfans ist nicht kostenpflichtig. Die Registratur ist sowohl für Content Ersteller, als auch für Nutzer kostenfrei. Kosten können jedoch beim Abschluss eines Abonnements oder beim Kauf von einzelnen Beiträgen auf einer Onlyfans Free Page entstehen.

Ist auf Onlyfans Livestreaming möglich?

Auf Onlyfans kann sowohl auf dem Pay-Account, als auch auf einem Free Accountlive gestreamt werden. Auf einem Free Account besteht zusätzlich die Möglichkeit den Zutritt auf zahlende Zuschauer zu beschränken.

Lohnt sich die Zusammenarbeit mit einer Onlyfans Agentur?

influencer-maennlich-auf-onlyfansOnlyfans kann für Anfänger überfordernd sein und ohne gutes Marketing-Konzept ist es für viele angehende Models dort nur schwer möglich überhaupt eine höhere zweistellige Menge an zahlenden Nutzern zu erreichen. Dies demotiviert natürlich. Wer seinen Erfolg steigern möchte, sollte daher sich an eine Onlyfans Agentur wenden, um seine Chance auf Erfolg massiv zu steigern. Dies ist eine Investition, die sich auf lange Zeit definitiv auszahlen wird.

Wer hat Onlyfans gegründet?

Onlyfans wurde 2016 von Tim Stokely gegründet und hat sich seitdem als Social-Media Gigant neben Facebook und Instagram etablieren können. Das Besondere an Onlyfans ist neben dem intimeren Kontakt mit seinem Idol oder dem Mädchen von Nebenan, die Pay-to-View Funktionen. Die Betreiberseite von Tim Stokelys Onlyfans ist das britische Unternehmen  Fenix International Limited. Während der Corona-Pandemie stiegen dabei die Umsätze von Onlyfans radikal an.

Mehr zum Thema:

  • Onlyfans Einsteiger Guide
  • Wie viel kann man auf Onlyfans verdienen?
  • Welche Influencer sind auf Onlyfans?
  • Onlyfans Content Ideen
  • Tipps für mehr Fans auf Onlyfans

Dein Onlyfans Ratgeber

werbebanner seitenleiste 300x300
of-banner
Anstatt 59,99 € jetzt für 39,99 €
Chaturbate – Erfahrung und Test

Chaturbate – Erfahrung und Test

Du interessierst Dich für heiße Camgirls und echte Amateur-Sexvideos, dann bist Du bei Chaturbate richtig. Die Webseite gehört mit zu den 100 größten Webseiten im Netz und liefert knallharte, internationale Erotik. Chaturbate hat im amerikanischen Sprachraum eine so...

15 Euro Big7 Gutschein

15 Euro Big7 Gutschein

Es gibt bei dem populären deutschen Livecam-Portal nur einen einzige Gutscheincode, der regelmäßig angeboten wird, aber dieser Big7 Gutschein hat es in sich. Denn neben dem klassischen Boni eines kostenlosen Videos bei der Anmeldung, erhältst Du beim Nutzen noch 15...

Susi Live Gutscheine: Die besten Susi Live Gutscheincodes

Susi Live Gutscheine: Die besten Susi Live Gutscheincodes

Susi Live gehört mit zu den besten Cam-Portalen in Deutschland. Daher ist es natürlich, dass viele Menschen das aus dem TV bekannte Angebot gerne mittels eines Susi Live Gutscheins testen wollen. Diese Haltung kennen auch die Betreiber des Portals, weswegen sie viele...

JOYclub App

JOYclub App

Die JOYclub App, genauer gesagt JOYCE ist die mobile Version des beliebten Online- und Sexdating-Dienstes. JOYCE wurde 2020 veröffentlicht und seitdem kontinuierlich verbessert. Als JOYclub App ergänzt die mobile Anwendung die vielen sinnvollen Funktionen des...

Hi und willkommen auf Prestige 101. Mein Name ist Matthias und freue mich, dass Du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Hier geht es darum, sich selbst ein finanziell lohnendes Geschäft aufzubauen durch die Arbeit als Influencerin in den Premium-Sozialen-Medien. Daneben gibt es Tipps, Tricks, Anleitungen und eine ganze Reihe an interessanten Einblicken in die Erotik-Szene. Bei Fragen oder Anmerkungen, schreibt doch einfach.