Wie viel Geld kann man bei Onlyfans verdienen?

Online Geld verdienen

Wie auf jeder großen Social-Media-Plattform gibt es einige Anbieter, die deutlich mehr als andere verdienen. Dazu zählt auch Onlyfans. Der Großteil der dortigen Nutzer und Nutzerinnen (sprich: Content-Ersteller oder Creators) verdient dabei durch zahlende Abonnenten, die ein monatliches Abonnement abschließen.

Die Höhe dieses Abonnement schwankt dabei zwischen 4,99$ und 50,00$. Der Verdient bei Onlyfans in Deutschland schwankt also leicht je nach Euro-Dollar-Kurs. Onlyfans ist ein Milliarden-Geschäft und das lange Zeit unter dem Radar lief und nicht weiter von den großen Technologie-Giganten beobachtet wurde. Noch keinen Onlyfans Account? Dann kannst Du hier starten!

Im Zuge der einschneidenden Veränderungen während des gesamten Jahres 2020 und 2021 konnte Onlyfans seine Nutzerschaft mehr als vervielfältigen und so zahlreiche, zahlungsbereite neue Kunden anlocken, die die dortigen Content-Ersteller unterstützen. Eine ähnliche Plattform, die in der Vergangenheit diesen Dienst ausfüllte, aber über wesentlich weniger soziale Funktionen verfügte, war Patreon.

Kann man mit Onlyfans Geld verdienen?

Die Antwort auf diese Frage lässt sich mit einem klaren „Ja“ beantworten. Die interessantere Frage aber, stellt sich nach der Höhe der des möglichen Verdienstes – auch für das süße Mädchen von Nebenan. Die Ökonomie von Onlyfans verändert sich stetig, daher ist es schwer Aussagen zu treffen, die auch noch nach einigen Monaten dem tatsächlichen Wahrheitsgehalt entsprechen.

Dabei lassen aber Auswertungen der Verdienste der dortigen Content-Creatoren darauf schliefen, dass eine Anbieterin im Durchschnitt 180 Euro durch Abonnement-Einnahmen verdient. Abhängig von der Anzahl der Follower kommt dabei jedoch eine mitunter hohe Summe an privatem Contest-Verkauf hinzu, der nicht statisch durch Onlyfans gelistet wird.

Eine sehr gute Analyse der Ökonomie von Onlyfans vom April 2020 liefert der Blogger XSRUS in seinem Beitrag vom 24.04.2020. Dieser Durchschnitt ist aber trügerisch, denn er setzt sich aus allen Einkünften der registrierten Ersteller zusammen. Der Großteil, sprich 33%, der gesamten Umsätze von Onlyfans werden nämlich von den obersten 1% der Erstellern erwirtschaftet. Die obersten zehn Prozent generieren 73% der Gesamteinnahmen.

Vorsichtig gibt XSRUS also zu erkennen, dass der tatsächliche Verdienst des durchschnittlichen Creatoren wohl bei rund 135$ liegt, also ungefähr 1/3 geringer als der Median. Dies ist auf einfache Gründe zurückzuführen, nämlich das Onlyfans keine interne Explore-Page besitzt und jeder Content-Ersteller für sein Marketing selbst verantwortlich ist. Um diese Hürde zu umgehen, setzen daher nicht umsonst viele Content-Ersteller auf die Zusammenarbeit mit einer Onlyfans Agentur.

Wie kann man viel Geld durch Onlyfans verdienen?

wie-viel-kann-man-auf-onlyfans-verdienenUm höhere Summen auf Onlyfans zu verdienen, ist vor allem das eigene Engagement entscheidend. Wenn du auf Onlyfans 1000€ oder mehr pro Monat zusätzlich verdienen möchtest, ist Konsistenz der entscheidende Faktor. Regelmäßiges Posten, Chatten und Interagieren mit den eigenen Followern sind notwendig, um diese zu halten und neue dazuzugewinnen.

Zudem muss regelmäßig frischer und ansprechender Content generiert werden, um nicht langweilig zu werden. Wenn du also nur einige Minuten am Tag in dein Onlyfans Konto investieren möchtest, solltest du dich fragen, ob es sich überhaupt lohnt, denn sobald die Zahlen dort ansteigen, entwickelt sich ein Onlyfans Account zu einem Vollzeit-Beruf, wie auch Youtuber, Twitch-Streamer oder Instagram-Models ihn führen.

Gerade die beiden genannten, etablierten Social-Media-Plattformen sind aber auch ebenso wichtig, denn wie oben erläutert, bietet Onlyfans selbst keine Explore-Page an. Das heißt, dass Du von anderen Plattformen potenzielle Fans auf deine Onlyfans-Seite locken musst. Dies gestaltet sich ohne größere, bereits existierende Basis an Fans sehr schwierig – wenn auch nicht unmöglich. Die höchsten Einnahmen erzielen dort Creators, die mit einer größeren Gruppe an Fans starten.

Grundsätzlich ist abhängig von deinem Angebot sowie der Höhe des Abonnementspreises damit zu rechnen, dass circa 1-3% deiner Follower auf den Social-Media-Plattformen, wie YouTube, Instagram oder Twitch dir auf Onlyfans folgen werden. Sprich, wenn du eine starke Fan-Gemeinschaft von 2500 treuen Abonnenten hast, könnten dir am Anfang potenziell 25-75 binnen kürzester Zeit dort folgen.

Häufige Fragen:

Kann man als Mann Geld auf Onlyfans verdienen?

Hierbei muss man unterscheiden, ob man hetero- oder homosexuellen Content produzieren möchte. Aufgrund der geringeren Menge an homosexuellen Anbietern, verdienen Männer, die diese Art von Inhalten erstellen im Durchschnitt 3-5x soviel wie ihre weiblichen Konkurrenten. Heterosexuelle Männer können, abhängig von ihrem Aussehen aber auch Geld verdienen – auch, wenn es schwerer ist, als bei den Frauen, als unbekannter Mann höhere Summen zu verdienen.

Gibt es versteckte Onlyfans Kosten oder Risiken?

Die Nutzung von Onlyfans ist sowohl für Inhalt-Ersteller, als auch für normale Nutzer kostenlos. Die Kosten, die entstehen können, werden erst bei Käufen abgerechnet. Die Registration versucht keine Kosten. Auch für Creators entstehen keine Kosten, diese müssen lediglich 20% ihrer Einnahmen an die Plattform für ihre Dienste auszahlen. Dieser Prozentsatz wird jedoch direkt verrechnet. Man muss also keine zusätzlichen Rechnungen anstellen.

Wie viel verdienen Prominente auf Onlyfans?

Dies ist stark von der Popularität des jeweiligen Influencers abhängig. Männliche Sportler wie Michael Jordan oder weibliche Sängerinnen wie Cardi B. Verdienen mehrere Millionen pro Monat. Aber auch größere Streamerinnen wie Belle Delphine erreichen dort 7-stellige Einnahmen. Viele bekannte Pornostars erzielen auf Onlyfans wesentlich höhere Beträge als in ihrem „gewöhnlichen“ Beruf als Porno-Schauspielerin.

Mehr zum Thema:

Dein Onlyfans Ratgeber

werbebanner seitenleiste 300x300
Top 7 deutsche Sexseiten

Top 7 deutsche Sexseiten

Interesse daran, aufregende (Cam-)Girls zu echten Sexdates oder Userdrehs zu treffen und nicht immer auf Tinder vertröstet oder geghostet zu werden?...

Top 7 deutsche Sexseiten

Top 7 deutsche Sexseiten

Interesse daran, aufregende (Cam-)Girls zu echten Sexdates oder Userdrehs zu treffen und nicht immer auf Tinder vertröstet oder geghostet zu werden? Dann gibt es die Lösung, nämliche echte FSK 18 Sexseiten, die seriös und ohne viele Fake-Profile sind. Die meisten...

Hentai Games: Die 7 besten Hentai Games

Hentai Games: Die 7 besten Hentai Games

Es gibt eine ganze Reihe an erstaunlich guten Hentai Games für den PC und das Smartphone (sowohl für Android als auch für das iPhone). Diese Anime Sex Games, stellen einen Großteil der erhältlichen, zumeist kostenlosen, Pornospielen dar, die aktuell für Nutzer...

Erklärung und Bedeutung: Was ist barely legal?

Erklärung und Bedeutung: Was ist barely legal?

Immer öfter liest man im Netz Sätze, wie "Barely Legal, habe jetzt mein OnlyFans gestartet" oder "Schau dir meine barely legal camshow auf Visit-X an". Was bedeutet aber "barely legal" genau und wo sind die Grenzen dieses Begriffes? Gerade, wenn Du ein Interesse daran...

Spanking Kontakte finden

Spanking Kontakte finden

Was fasziniert den Menschen am Klapps auf den Hintern, der der sexuellen Bestrafung und dem Spiel aus Lust und Schmerz dient? Jeder der gute Spanking Geschichten kennt, weiß, was den Reiz einer Spanking Erziehung ausmacht, nämlich das spielerische Übertreten von...

Spanking Geschichte

Spanking Geschichte

Interessierst Du Dich für erotische, aufregende oder einfach nur geile Spanking Geschichten? Dann bist Du an der richtigen Stelle gelandet, denn es gibt im Netz mehr als nur 50 Shades of Grey zu finden. Aktuelle Spanking Geschichten sind entweder Teil von erotischer...

Gratis Sex Chat und Treffen

Gratis Sex Chat und Treffen

Die allermeisten Menschen wollen mehr Sex, aber nur die wenigsten wollen für Geschlechtsverkehr bezahlen oder verfügen überhaupt über das nötige Geld, um Prostituierte, Escortdamen oder Sugarladys zu kontaktieren. Was viele Männer und Frauen aber vergessen, ist das...

Hi und willkommen auf Prestige 101. Mein Name ist Matthias und freue mich, dass Du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Hier geht es darum, sich selbst ein finanziell lohnendes Geschäft aufzubauen durch die Arbeit als Influencerin in den Premium-Sozialen-Medien. Daneben gibt es Tipps, Tricks, Anleitungen und eine ganze Reihe an interessanten Einblicken in die Erotik-Szene. Bei Fragen oder Anmerkungen, schreibt doch einfach.