Camgirl werden – Anleitung und Tipps, um Webcamgirl zu werden

Videoportale

cambanner-my-dirty-hobby

Hast Du schon einmal mit dem Gedanken gespielt als Cam Girl zu arbeiten, dann ist dieser Ratgeber genau das richtige für dich, denn von A bis Z erhältst Du hier alle notwendigen Informationen, die Du brauchst um im Cam Girl Geschäft durchzustarten. Möchtest Du als Camgirl arbeiten, dann bieten sich dir zahlreiche, unterschiedliche Möglichkeiten zum Erfolg an.

Eine der besten Möglichkeiten ist das Besorgen der Grundausstattung, bestehend aus einem Laptop, einer guten Webcam sowie Sexspielzeug und dann einfach mit der Arbeit als Camgirl anzufangen. Wie bei den meisten Hobbies oder Vorhaben, ist aller Anfang schwer, das Gefühl verändert sich aber rasch, sobald man erst einmal Übung gesammelt hat. Die größte Hürde ist es sich selbst zu überwinden.

Webcamgirl werden – Das sind die wichtigsten Informationen für Anfängerinnen

Möchtest Du ein Webcamgirl werden, gibt es dazu verschiedene, wie bereits angesprochene Möglichkeiten. Um den Einstieg in das Geschäft als Webcamgirl jedoch richtig zu meistern, gibt es von der Redaktion eine Empfehlung am Anfang. Als neues Camgirl benötigst Du für den Anfang die richtige Ausstattung als Camgirl. Dazu gehören beispielsweise die richtigen Lichter oder auch leise Vibratoren.

Des Weiteren ist ein Laptop sowie eine entsprechend starke Webcam mit mindestens 1080 px wichtig. Um ein Webcamgirl werden zu können, solltest Du Dich bestenfalls schnell von falscher Scheu frei machen, um natürlich mit deinen Zuschauern zu interagieren. Je natürlicher Du agierst, desto eher sind diese bereit Dich für deine Erotik Webcamshow zu bezahlen. Sollte Dir dies schwer fallen, kannst Du auch ein bereits etabliertes Camgirl aus Deiner Region suchen und anfragen, ob Du mit ihr einen gemeinsamen Stream durchführen könntet, da Du lernen möchtest.

Jede hat einmal klein angefangen, ob es sich dabei um Szenegrößen wie Lucy Cat oder Fiona Fuchs handelt, daher muss es Dir nicht peinlich sein, am Anfang Deiner Karriere um Hilfe zu bitten, wenn Du ein Webcamgirl werden möchtest. Wichtig ist es regelmäßig und möglichst oft online zu sein und neue Inhalte auf den Camportalen hochzuladen. Dadurch steigt Deine Position im Algorithmus des Portals, wodurch mehr Nutzer auf Dich aufmerksam werden und somit deine Einnahmen steigern.

Der Schnellstart Einsteiger Guide von Prestige101:

  1. Camgirl werden auf MyDirtyHobby
  2. Camgirl werden auf Visit X (VXModels)

Ich möchte als Camgirl arbeiten – Wo sollte ich anfangen?

Der erste Schritt ist die Anmeldung auf einer Camgirl Plattform. Für deutschsprachige Darstellerinnen bietet sich vor allem hier MyDirtyHobby an, Du kannst dich hier anmelden und benötigst lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, ein Kennwort, Bilder von deinem Personalausweis sowie ein Selfie von dir mit diesen. Die Daten bleiben dabei natürlich streng vertraulich und werden auch den Nutzern dort nicht angezeigt.

geldherrin-werden-mydirtyhobbyEine weitere sehr gute Plattform wäre Onlyfans für dich, falls Du über eine große Anhängerschaft in den sozialen Netzwerken verfügst. Dann kannst Du dich hier anmelden. Ähnlich gut für den Start als Anfängerin sind Big7 und Visit-X geeignet. Solltest Du sehr gut Englisch sprechen können, sind möglicherweise auch die amerikanischen Varianten wie Jerkmate, Chaturbate oder Bongacams etwas für dich.

Am Anfang musst Du noch nicht so viel Geld ausgeben, wichtiger ist deine regelmäßige Aktivität sowie das Hochladen von genügend Content, was sowohl Bildersets, als auch Videos betrifft, um deine Kunden zu halten und zur selben Zeit noch einen treuen Stamm an Fans aufzubauen. Ein Tipp der Redaktion ist es dabei stets sich an erfahrene Camgirls zu wenden und diese zu fragen, ob man einmal einer Show live beiwohnen kann, um erkennen zu können, ob dies wirklich etwas für dich selbst ist.

Welches sind die besten Seiten um als Camgirl einzusteigen?

big7-chatportal-geldherrin-werdenDies sind unserer Ansicht nach die besten Seiten im Überblick um Camgirl zu werden:

Checkliste: Camgirl werden – So geht es

Ein Camgirl zu werden, ist gar nicht so schwer, wie mancher annimmt oder es behauptet. Das wichtigste Element sind Disziplin und Durchhaltevermögen, vor allem Am Anfang deiner Reise als Camgirl. Solltest Du dich nicht davon abhalten lassen, dass es einige Zeit dauert, bis das erste Geld eingeht, ist der Job als Camgirl eine mehr als zuverlässige Geldquelle.

  1. Sich sicher sein: Solltest Du ein Camgirl werden wollen, so ist es wichtig, dass Du auch zu deiner Entscheidung stehst, denn deine Bilder und Videos werden vielfach im Netz zu finden sein. Natürlich kannst Du damit ehr viel Geld verdienen, aber diesem Risiko musst Du dir bewusst sein.
  2. Die passende Camplattform auswählen: Es gibt in Deutschland sehr viele gute Seiten um Camgirl werden zu können, aber, die wohl anfängerfreundlichen unter ihnen sind: MyDirtyHobby, Visit-X und Big7. Diese sind sehr leicht zu verstehen, besonders übersichtlich und verfügen über hohe Auszahlungsraten.
  3. Die Alternative – Camgirl auf amerikanischen Portalen werden: Solltest Du lieber Englisch sprechen oder an ein internationales Publikum für noch mehr Einnahmen wenden wollen, so kannst Du die gleichen Vorgehensweise im Prinzip nutzen, um auf Bongacams, Chaturbate, Stripchat oder MyFreeCams Camgirl werden zu können.
  4. Ein Profil erstellen: Gleichgültig, welche Seite oder Seiten Du dir ausgesucht hast, zunächst musst Du dort ein Profil erstellen, dafür brauchst Du einen Pass, eine Email-Adresse, eine Webcam sowie einen Laptop und aussagekräftige, hübsche Bilder von dir.
  5. Live gehen: Hat der jeweilige Kundensupport dich freigeschaltet, kann es auch schon losgehen. Du kannst dann mit deinem erstem Livestream als Camgirl starten. Je häufiger und länger Du online bist, desto mehr Zuschauer werden durch den Algorithmus der Portale auf deine Camshow gelenkt.
  6. Extra Geld als Camgirl verdienen: Neben den Livestreams kannst Du auf den Portalen auch häufig Bilder und Videos sowie individuellen Content verkaufen und Geld durch das Chatten mit deinen Fans / Abonnenten verdienen.

Wer Camgirl werden möchte, der hat viele Möglichkeiten. Gerne kannst Du aber uns auch eine Email zuschicken, um mit dir deinen erfolgreichen Start zu besprechen. Man sollte sich keine illusorischen Versprechen machen, aber wenn Du konsequent dabei bleibst, auf deinen Körper achtetest und im Laufe der Zeit lernst auf mehreren Portalen gleichzeitig zu streamen, sind sehr hohe Einkünfte möglich und genau deswegen solltest Du Camgirl werden.

Was muss ich alles wissen, um als Camgirl arbeiten zu können?

als-camgirl-arbeitenSehr wichtig ist, dass Du dir sobald wie möglich ein Gewerbe als Cam Girl anmeldest, denn diese Arbeit ist in Deutschland anzeigepflichtig und wird, falls Du über einen gewissen Betrag kommst, ebenfalls steuerpflichtig. Du musst, wenn du mir als 22500 Euro in deinem ersten Jahr als Cam Girl verdienst auch die Umsatzsteuer abtreten. Unter diesem Beitrag kannst Du dem durch die Kleinunternehmerregelung nach §19 UstG entgehen.

Als Camgirl zahlst Du zudem eine gewisse Menge deiner Einnahmen als Abgaben an die Plattformen, um deren Dienste nutzen zu können. Diese Gebühren schwanken dabei zwischen 20 und 75 Prozent. Auf anderen Seiten kannst Du bis zu 80% der Einnahmen für dich behalten. Als Camgirl solltest DU natürlich wissen, wie Du die Männer für dich gewinnen und in der Webcamshow an dich binden kannst.

Der Verdienst als Camgirl ist stark schwankend und von vielen Faktoren abhängig, welches dies sind, kannst Du in unserem passenden Artikel nachlesen. Der Verdienst kann auf jeden Fall schnell vierstellig werden, höhere Summen sind jedoch nur bei echtem Einsatz und harter Arbeit möglich, dann kann sich die Arbeit als Camgirl aber definitiv im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen.

Lohnt sich die Arbeit als Camgirl?

Die Antwort darauf ist in erster Linie abhängig von deinem Engagement. Empfehlenswert ist es definitiv jede Woche 20 Stunden vor der Webcam zu verbringen und auch mindestens ein neues Bilderset sowie ein neues Video auf den Plattformen hochzuladen. Solltest Du dich an diese drei einfachen Hinweise halten, die natürlich schon etwas Aufwand bedeuten, wirst Du jedoch von dem Algorithmus auf den Seiten nach oben gepusht.

visit-x-anmeldung

Häufige Fragen

Wie arbeitet man als Camgirl online?

Als Camgirl online zu arbeiten ist sehr einfach, Du brauchst lediglich eine konstante und funktionierende Internetverbindung sowie eine Webcam mit sehr guter Upload-Qualität. 1080p sollten dabei definitiv erreicht werden. Gewöhnliche Webcams in Notebooks spielen aber oftmals nur 360p aus, weswegen sich eine gute Webcam definitiv lohnt. Zumal immer mehr Camgirl Portale eine Mindestqualität von 720p verlangen.

Als Webcamgirl arbeiten – Welche Plattformen eignen sich für den Anfang?

Hast Du Interesse daran als Webcamgirl zu arbeiten, gibt es einige Portale, die sich in Deutschland besonders für Anfängerinnen bewährt haben. Dazu gehören Big7, Visit X und MyDirtyHobby. Diese drei Plattformen bieten gute und intuitive Möglichkeiten Geld online zu verdienen. Um als Webcamgirl arbeiten zu können und direkt loszulegen, findest Du nachfolgend Anfänger-Leitfaden, die während deiner Anmeldung nutzen kannst.

Langsames Internet als Camgirl – Was tun?

Diese Frage stellen sich sehr viele Camgirls, gerade die vorhaben auf dem Land Camgirl werden zu wollen. Hier ist in erster Linie der Anbieter gefragt, für den Netzausbau zu sorgen. Es gibt daher durchaus auch die Möglichkeit teilweise selbstständig tätig zu werden. Solltest Du aber Internetprobleme oderlangsames Internet als Camgirl öfter haben, denke daran, deine Verkaufskanäle und Chats ausreichend auszubauen, um dort wenigstens in dieser Zeit Einnahmen erzielen zu können.

Tatsächlich musst Du nicht bei deinem Netzbetreiber bleiben, wenn dir dieser versichert, dass andere Anbieter ebenfalls nur langsames Internet bereitstellen. Dies stimmt in den meisten Fällen nicht, sondern dient dazu dich als zahlenden Kunden zu behalten. Ein Wechsel von Telekom zu Kabel Deutschland oder umgekehrt kann schon Wunder bewirken und das Internet ist dein Kerngeschäft, also bemühe dich um eine schnelle Lösung. Sollte der Provider die Leistung nicht erfüllen und du beispielsweise deswegen viele Einnahmen verlieren, kannst Du auch Schadensersatz fordern, wenn das langsame Internet seine Schuld ist.

Kann man anonym als Camgirl arbeiten?

Natürlich ist dies auch möglich und zwar auf verschiedene Art und Weisen. Die meisten Portale erlauben es per IP-GEO-Blogging Nutzer aus einzelnen Länder komplett von deinen Profilen wegzuhalten. Willst Du keine deutschen Kunden, könntest Du dies also einstellen. Und natürlich musst Du auch nicht dein Gesicht zeigen (auch, wenn es wirklich empfehlenswert ist, da Du somit wesentlich leichter eine direkte Bindung zu deinen Fans aufbauen kannst).

Wie lerne ich die Arbeit als Camgirl?

Wenn Du selbst keine Idee hast, wie Du beispielsweise mit den Nutzern sowie Zuschauern im Privatchat oder der Liveshow agieren solltest, dann gibt es beispielsweise die Möglichkeit auf die Zusammenarbeit mit einer Agentur zurückzugreifen. Dort kannst Du Schulungen und Coachings erhalten, die dir helfen, dein Ziel zu erreichen und dir auch das nötige Selbstvertrauen geben, dich mit deinen Fans auseinanderzusetzen. Bereits etablierte Camgirls sind ebenfalls eine gute Quelle an wertvollen Erfahrungsschätzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit der Redaktion

Es gibt keine speziellen Voraussetzungen, um als Camgirl arbeiten zu können, entscheidend sind dein Fleiß und dein eigenes Engagement beim Geld verdienen wollen, denn es ist mehr als alles andere, die zeitliche Investition, welche die höchste Ausbeute sicherstellt. Kannst und willst Du diese Zeit erbringen, dann steht der Arbeit als Camgirl nichts im Wege und höhere Beiträge sind definitiv möglich – auch in Zusammenarbeit mit einer Camgirl Agentur, falls du extra Hilfe möchtest. Du siehst, dass jeder ein Camgirl werden kann, es zählt in erster Linie deine konsequente Anstrengung und Bereitschaft um konstant an dir und deinem Auftritt zu arbeiten.

Mehr zum Thema:

visit-x-anmeldung

Wo findet man kostenlose Camgirls?

Ein kostenloses Camgirl findest Du hauptsächlich auf den amerikanischen Erotik-Portalen, denn das Zuschauen des Livestreams ist hier kostenlos. Geld verdient das Camgirl dadurch, dass Aktionen erst nach einer gewissen Zahlung von Token, Coins oder ähnlichen virtuellen Währungen passieren. Um sich einen guten ersten Einblick vom Camgirl kostenlos zu verschaffen, sind diese Portale daher prädestiniert. Sollte man dann mehr Aktion wünschen, so weiß man, was man auch dafür bekommt.

Was verdient ein Webcamgirl?

Die Einnahmen einer Amateur-Darstellerin schwanken und sind immer von der Menge und Dauer der erotischen Webcamshows abhängig. Solltest DU gang am Anfang der Entscheidung stehen ein Webcamgirl werden zu wollen, dann sei Dir gesagt, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist. Solltest Du jedoch 40 Wochenstunden in die Arbeit als Webcamgirl stecken, sind ein Stundenlohn von rund 30 Euro durchaus schon nach wenigen Monaten möglich.

Chaturbate – Erfahrung und Test

Chaturbate – Erfahrung und Test

Du interessierst Dich für heiße Camgirls und echte Amateur-Sexvideos, dann bist Du bei Chaturbate richtig. Die Webseite gehört mit zu den 100 größten Webseiten im Netz und liefert knallharte,...

BDSM Chatportale und BDSM Cam Portale

BDSM Chatportale und BDSM Cam Portale

Es gibt eine ganze Reihe an verschiedenen BDSM Chatportalen und Cam Portalen im internationalen, aber vor allem auch im deutschsprachigen Raum. Nicht alle sind aufgrund des vielfach noch als...

Hi und willkommen auf Prestige 101. Mein Name ist Matthias und freue mich, dass Du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Hier geht es darum, sich selbst ein finanziell lohnendes Geschäft aufzubauen durch die Arbeit als Influencerin in den Premium-Sozialen-Medien. Daneben gibt es Tipps, Tricks, Anleitungen und eine ganze Reihe an interessanten Einblicken in die Erotik-Szene. Bei Fragen oder Anmerkungen, schreibt doch einfach.