Nacktbilder verkaufen – So geht´s

Online Geld verdienen

Hast du dir schon einmal überlegt, Nacktbilder zu verkaufen und damit Geld im Internet oder in den sozialen Netzwerken zu verdienen? Gleichgültig, wie die Antwort ausfällt, das Nacktbilder verkaufen kann ein sehr lukratives Geschäft sein, um mehrere tausend Euro im Monat damit zu verdienen. Aber wie genau sollte man dabei vorgehen und auf welchen Plattformen bekommt man das meiste Geld beim Nacktbilder Verkauf?

Diese Fragen werden in diesem Artikel behandelt. Solltest Du ein Interesse daran haben Nacktbilder zu verkaufen, dann findest Du zudem auf dieser Seite noch umfangreiche Ratgeber für jede Art von Plattform. Schauen wir uns aber zuerst an, wo sich der Verkauf von Nacktbildern, erotischen Videos oder eigenen Homemade-Pornos am meisten lohnt.

Grundsätzlich kann der Verkauf auch über den privaten Bilderaustausch, also per Paypal und E-Mail stattfinden. Dies ist aber nicht nur schwierig und bisweilen auch unsicher. Solltest Du Geld verdienen wollen, dann ist es besser auf einen seriösen Anbieter zurückzugreifen, die es tatsächlich in großer Vielfalt gibt.

Wo kann man Nacktbilder verkaufen? – Die besten Portale und Plattformen

of-bannerHast Du Dich nun für den Verkauf entschieden, dann stellt sich zuerst die Frage, wo genau Du Deine Nacktbilder anbieten möchtet. Grundsätzlich gibt es hierfür zwei Möglichkeiten, die auch anonym betrieben werden können, sodass Freunde oder Bekannte nichts davon mitbekommen. Die erste Möglichkeit ist der Rückgriff auf OnlyFans und ähnliche Premium soziale Netzwerke. Die zweite Variante ist das Streamen, Chatten und Bilder hochladen auf Livecam-Portalen. Hier wären als führende deutsche Anbieter: MyDirtyHobby, Big7 und Visit X zu nennen. Daneben gibt es noch amerikanische bzw. internationale Alternativen wie Bongacams, Chaturbate oder Livejasmin.

Übersicht über die besten Anbieter zum Nacktbilder verkaufen:

Auf Prestige101 findest Du zahlreiche Ratgeber und Guides zu jeder der vorgeschlagenen Webseiten. Solltest Du aber kein Camgirl werden wollen, sondern allein beim Bilderverkauf bleiben, dann ist OnlyFans eindeutig die beste Möglichkeit Geld mit dem Nacktbilder verkaufen, zu verdienen. Zugleich bietet OnlyFans dennoch die Möglichkeit auch dort Videos hochzuladen oder Livestreams zu starten. Wenn Du Dein Einkommen sofort mit Online-Erotik aufbessern möchtest, ist es am sinnvollsten, mit einem bis drei Camportalen sowie OnlyFans zu starten.

So startest du mit dem Verkauf:

Du kannst es aber auch langsam angehen lassen. Wie Du Dich auch entscheidest, der erste Schritt ist es stets einen Account auf der dortigen Plattform anzulegen. Dafür benötigst Du praktisch immer einen gültigen Personalausweis (Reisepass oder Führerschein) zur Identitätskontrolle, eine E-Mail-Adresse und meistens noch zusätzlich ein Social Media Konto neben einem Benutzernamen sowie einem Passwort. Des Weiteren ist noch ein Smartphone mit guter Kamera zu empfehlen sowie eine gute Beleuchtung. Bilder mit Sexspielzeug kannst du im Durchschnitt teurer verkaufen, daher lohnt sich auch oftmals der Kauf eines Dildos, besonders wenn dieser einzigartig aussieht.

Lohnt sich der Verkauf von Nacktbildern?

online-nacktbilder-verkaufenDas ist eine wichtige Frage und deshalb soll sie auch frühzeitig beantwortet werden. Die kurze Antwort lautet “Ja”. Die etwas längere Antwort lautet “Ja, mit Einschränkungen”. Denn der Schlüssel zum, mit dem Verkauf von Nacktbildern wie diverse OnlyFans Influencer reich zu werden, liegt in der richtigen Werbung. Der Vorteil von Camportalen ist, dass sie auf ihrer eigenen Plattform diese für dich übernehmen, wenn du regelmäßig neue Inhalte hochlädst, dafür sind die zu zahlendende Abschläge auf deinen Verdienst höher. Wie du dich auch entscheidest, es kommt nicht auf das Aussehen an – auch mit dem Fußbilder verkaufen oder anderen Fetisch-Inhalten lässt sich viel Geld verdienen. Beispielsweise könntest Du auch Geldherrin werden, wenn dich BDSM interessiert.

Mit unserem Camgirl Einkommensrechner kannst Du anhand deiner Fans und Abonnenten auf Social Media dir ungefähr ausrechnen, wie viel Geld Du schon am Anfang damit verdienen kannst. Es ist aber klar, wenn Du das Nacktbild verkaufen nicht einfach so nebenbei machst, sondern als 40 Stunden-Job pro Woche, sind schon nach 4 Monaten höhere vierstellige Einkünfte möglich. Grundsätzlich gilt je mehr Werbung Du für dein Inhalte auf Reddit, TikTok, Instagram und Co. machst, desto schneller und höher fallen deine Verdienste aus. Vor allem, wenn Du individuellen Content für einzelne Abonnenten produzieren solltest, kannst Du deutlich mehr Geld verlangen.

Was muss ich wissen, um Nacktbilder im Internet verkaufen zu können?

Zunächst einmal musst Du wissen, dass viele der Portale keine oder nur eine sehr eingeschränkte Explore-Page bieten. Das heißt, dass Du ohne Werbung oder das richtige Vorgehen nicht gefunden werden wirst. Wie Du hier richtig vorgehst, erfährst Du genau im Prestige101 OnlyFans Kurs, der Schritt-für-Schritt-Anleitungen bietet und ebenfalls für Camportale sowie OnlyFans Alternativen anwendbar ist.

Für viele Menschen spielt auch Anonymität eine große Rolle. Deswegen musst Du dir weniger Sorgen machen, wenn Du Deine Inhalte entsprechend anonymisierst. Jede der genannten Plattformen bietet die Möglichkeit mithilfe sogenannter IP-Sperren einzelne IP-Adressen oder Ländercodes zu blockieren, sodass Du dir darüber keine Sorgen machen musst. Sinnvoll sind viele verschiedene Outfits zu haben, um diverse Sets zu kreieren. Ebenfalls bieten sich verschiedene Sextoys als Anregung an. Besonders die Beleuchtung ist jedoch wichtig, sollte man auf den Bildern nichts oder nur wenig erkennen, verkauft es sich nicht.

Mit dem Premium Social Media Kurs Geld verdienen

Anstatt 149,99 € jetzt für 125,99 €

button_ich-will-erfolgreich-geld-verdienen

Häufige Fragen:

Wie viel kann ich beim Nacktbilder verkaufen verlangen?

Das kommt immer auf den Bildinhalt an. Wenn Du komplett nackt zu sehen bist, kannst Du entsprechend mehr verlangen. Dabei gilt die Regel, je nischiger die Inhalte sind, desto teurer der Content. Fetisch-Content ist praktisch immer teurer und je extremer dieser ausfällt, desto mehr Geld solltest Du für Bilder nehmen – auch, wenn es sich um harmlose Fußbilder handelt. Fetischisten sind ihre Vorlieben häufig peinlich, sodass sie auch bereit sind mehr zu bezahlen. Ein guter Wert für ein normales Nacktbild sind 5 bis 10 Euro pro Bild und 10 bis 15 Euro als Startsumme für Fetischinhalte.

Ist der Verkauf von Nacktbildern legal?

Der Verkauf ist vollkommen legal, wenn sowohl Du, als auch der Käufer beide über 18 Jahre alt seid. Auf den Portalen musst Du Dir aufgrund der notwendigen Altersverifikation darüber keine Sorgen machen, da diese verhindern müssen, dass Minderjährige sich dort anmelden. Solltest Du außerhalb etwas verkaufen, immer zuerst das Geld nehmen und dann erst den Content liefern. Lass dich nicht unter Druck setzen und wenn jemand versucht dich zu erpressen oder zu bedrohen, kannst Du auch die Polizei zurate ziehen.

Was Du jedoch beachten musst, ist das Einnahmen durch den Verkauf von Nacktbildern, Pornos oder anderen Erotik-Inhalten versteuert werden müssen. Daher gilt, dass Du ein Gewerbe anmelden musst, wenn Du vorhast längerfristig Einnahmen dadurch zu erzielen. Das Prozedere kostet einmalig zwischen 30 und 70 Euro und muss bei deinem örtlichen Gewerbeamt beantragt werden. Wir haben eine umfangreiche Anleitung geschrieben, wie Du unter anderem ein OnlyFans Gewerbe anmelden kannst. Als Jobbeschreibung kannst Du einfach Influencer bzw. Social Media Influencer angeben.

Fazit: Nacktbilder verkaufen ist eine vielversprechende Möglichkeit, um online Geld zu verdienen

Ob Du nun einen neuen OnlyFans Acc anlegen oder Camgirl werden möchtest, es geht in erster Linie nicht um dein Aussehen, sondern um den Kontakt zwischen “sexy Therapeutin oder Online-Freundin” und Nutzer. Gerade die Einsamkeit vieler Menschen im 21ten Jahrhundert ist der Grund, weswegen sie bereit sind sehr hohe Summen auszugeben, um mit DIR in Kontakt zu treten. Der Nacktbilder Verkauf ist deine Chance damit vierstellig im Monat zu verdienen. Bist Du immer noch unsicher, ob das Nacktbilder verkaufen etwas für dich ist, dann schau dir unbedingt unseren OnlyFans Kurs an. Dort findest Du auf mehr als 150 Seiten viele Tipps und Tricks sowie vorgefertigte Content-Ideen, um erfolgreich online Geld zu verdienen.

Dein Onlyfans Ratgeber

werbebanner seitenleiste 300x300
Schwarzen Dildo kaufen

Schwarzen Dildo kaufen

Es gibt viele Gründe, weswegen man einen schwarzen Dildo kaufen sollte. In erster Linie hängt die Lust am Black Dildo vor allem mit dem in der...

Schwarzen Dildo kaufen

Schwarzen Dildo kaufen

Es gibt viele Gründe, weswegen man einen schwarzen Dildo kaufen sollte. In erster Linie hängt die Lust am Black Dildo vor allem mit dem in der Gesellschaft verbreiteten Gedanken zusammen, dass dunkelhäutige Menschen einen größeren Penis und somit animalische Triebe...

Camsex – Erstklassige Online-Erotik

Camsex – Erstklassige Online-Erotik

Einige der besten und hübschesten Frauen sind beim Online Camsex nur einen einzigen Schritt entfernt. Natürlich kann man sich auf einfach einen Porno anschauen, warum sollte man aber, wenn man nicht stattdessen live mit einem Camgirl chatten und ihr sagen kann, was...

Private Nacktbilder bekommen: So gehst Du dabei vor

Private Nacktbilder bekommen: So gehst Du dabei vor

Nur die wenigsten Männer würden dazu „Nein“ sagen, wenn eine Frau sie nach ihren privaten Nacktbildern fragen würde. Umgekehrt sieht die Sache schon etwas schwieriger aus, denn die meisten Damen wollen nicht als Schlampe gelten, die ihre privaten Nacktbilder mit jedem...

Domina Kontakte – So findest Du eine Herrin

Domina Kontakte – So findest Du eine Herrin

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten für devote Männer eine Domina zu finden, wesentlich einfacher, als es noch vor vielen Jahren möglich gewesen ist. Richtig gute Domina Kontakte sind tatsächlich auch nicht mehr so rar, da in immer mehr Großstädten für dominante...

Sex Chat Roulette

Sex Chat Roulette

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Camsexseiten im Netz, aber zumeist läuft es dort so ab, dass der Nutzer lediglich das deutsche Camgirl performen sieht, aber umgekehrt es zu keiner Übertragung kommt. Dies ist in der Regel nur per privatem Sexchat, dem...

Fickfreund finden: So findest Du eine Fickfreundin

Fickfreund finden: So findest Du eine Fickfreundin

Die weltweiten Einschränkungen durch die Pandemie haben das Liebesleben vieler (vor allem junger) Menschen durcheinander gebracht, das Dating-Leben zur Erschöpfung und einige in die Isolation getrieben. Nach dem Ende der vielen Lockdowns muss man erst wieder zu sich...

Hi, mein Name ist Sophie und ich schreibe gelegentlich über meine Leidenschaft, nämlich die Erotik auf Prestige101. Nach einem Praktikum bei einem großen Sexspielzueghersteller habe ich mich in die Arbeit und Produktion sowie die Nutzung von Sextoys richtig verliebt. Mein ganz besonderes Interesse gilt jedoch der neuartigen Weberotik sowie den Cybersex-Programmen aus dem entstehenden Metaverse.